Faszien

Der Ansatzpunkt von Rolfing ist das Bindegewebsnetz des Körpers.

Es umgibt, wie ein dreidimensionales Netzwerk, alle Muskeln, Knochen, Nerven und Organe.

Anders als die Muskeln, lässt sich das muskuläre Bindegewebe (Faszien) durch sensitiven und wohl dosierten Druck formen. Eine dauerhafte Veränderung der Körperstruktur können wir somit erreichen.

Psyche

Positive psychische Veränderungen können ebenfalls das Ergebnis des körperlichen Strukturwandels sein.

Ein neues Körpergefühl wirkt sich auch auf die Psyche aus. Ein aufrechter Gang fördert das Selbstbewusstsein. Das Ablegen von alten Haltungsmustern inspiriert zudem weitere Veränderungen im Leben.

10er Serie

Das klassische Rolfing besteht aus einer Serie von 10 Sitzungen, mit jeweils einem klar definierten Thema und Behandlungsbereich. Generell streben wir eine integrierte Struktur an, welche Fehlbelastung von Gelenken und eine Überbelastung des Gewebes verringert oder gar eliminiert. Rolfing ist immer ein ganzheitlicher und individueller Prozess, der sich an den Bedürfnissen des Empfangenden orientiert und…

Für wen eignet sich Rolfing?

Rolfing kann Sie unterstützen, belastende Bewegungsmuster abzulegen und durch ökologische und schonende Bewegungen zu ersetzen. Von diesen positiven Veränderungen können Sie oft ein Leben lang profitieren. Eines der Ziele des Rolfing besteht darin, körperliche Einschränkungen zu reduzieren. Der Körper findet wieder ins Lot und ist so mit sich selbst und mit der Schwerkraft im Einklang.…

Schwerkraft

Im Idealfall wirkt die Schwerkraft gleichmäßig auf unseren Körper. Im Idealfall wirkt die Schwerkraft gleichmäßig auf unseren Körper. Die einzelnen Körpersegmente stützen einander und wir brauchen keine zusätzliche Muskelkraft, um uns aufrecht zu halten. Das Schema gibt eine Vorstellung davon, was Gleichgewicht bedeutet. Hier sehen Sie die senkrechte Linie welche fünf entscheidende Punkte unseres Körpers…

Struktur

Das individuelle Erscheinungsbild eines jeden Menschen – unsere unbewusst eingenommene Körperhaltung Das individuelle Erscheinungsbild eines jeden Menschen – unsere unbewusst eingenommene Körperhaltung – ist das Resultat von Umwelteinflüssen, die auf unseren Körper wirken. Persönliche Erfahrungen, familiäre Einflüsse, die Art und Weise wie wir unseren Körper täglich gebrauchen, sei es in der Freizeit oder im Beruf…

Die Geschichte des Rolfing

Rolfing wurde als Methode von Dr. Ida P. Rolf (1896 – 1979) entwickelt und gelehrt. Als eine der ersten Frauen in den USA erwarb sie 1920 den Doktortitel in Biochemie und Physiologie. Bei ihrer ausgedehnten Suche nach Lösungen für chronische Allgemeinerkrankungen begegneten ihr verschiedene Ansätze, die sich mit den Auswirkungen der Struktur des Körpers und…